Kurs : Ansicht Details

Propstei
Via Integralis

Erlösung und Befreiung

Christliche und buddhistische Sicht - Kontemplationswoche mit Margrit und Charlie Wenk-Schlegel

Kontemplation via integralis verbindet den Erfahrungsweg der christlichen Mystik mit der Praxis des Zazen. der Schweigemeditation aus der Zentradition.
Das konsequente Loslassen aller Vorstellungen und Bilder in der Übung des Zazen ist eine Aufforderung, nichts wegzudrängen und an nichts hängen zu bleiben. So ist dieser Weg nach Innen eine tiefe Selbstbegegnung und gleichzeitig ein Transformationsprozess, auf dem wir immer tiefer die werden, die wir im Grunde schon sind:
Buddhistisch ausgedrückt: zu unserem wahren Wesen erwachen und zu einem Leben in Mitgefühl.
Christlich gesagt: zur Einheit mit Gott zu erwachen und zu einem Leben in Liebe zu allen Geschöpfen.

In dieser Woche nach Ostern spüren wir in den Vorträgen und Gottesdiensten dem Geheimnis der Erlösung und Befreiung nach. Wo liegen die Unterschiede, wo die Gemeinsamkeiten zwischen Christentum und Buddhismus?

Via integralis wurde gegründet von Pia Gyger ktw und Niklaus Brantschen SJ, christliche Ordensleute und Zenmeister. Die Kontemplation via integralis ist die Frucht der jahrelangen interreligiösen Begegnung.


Inhalt
Zazen, Gehmeditation, Vortrag, Begleitgespräch, Gottesdienst.

Hinweise
Ganzer Kurs im Schweigen.
Bitte tragen Sie bequeme, dunkle (wenn vorhanden schwarze) nicht raschelnde Kleidung.

Finanzielle Schwierigkeiten sollen nie ein Grund sein, nicht teilzunehmen. Bitte melden Sie sich bei Margrit Wenk (071 288 65 88). Wir finden einen Weg!

www.viaintegralis.ch


Datum:
17.4.2017 18:00 Uhr bis 22.4.2017 13:30 Uhr

Leitung:
Margrit Wenk-Schlegel, Kontemplationslehrerin/Therapeutin

Charlie Wenk-Schlegel, Theologe

Kosten:
310.- plus Pension
EZ/VP CHF 600.-

Kursort
Propstei Wislikofen

Dieser Kurs hat bereits stattgefunden!



Margrit Wenk-Schlegel



Charlie Wenk-Schlegel

<<< Zum Seitenanfang